StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineWegweiser (Sitemap)Suche
Guten Morgen, heute ist der 21. 05. 2018 :: News-Beitrag :: Druckversion

Kalender (Monat)

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133/8963
Fax.: 02133/81170
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ 

Schulpastoral

Gemeinsam können wir viel erreichen

24.06.2017

Vor Pfingsten des Hl. Norberts gedacht. – Bericht und Fotos vom Norberttag 2017.

Der Norberttag hat schon traditionell gutes Wetter. Das war auch ungebrochen in Jahr 2017 so, auch wenn der Tag wegen des nordrhein-westfälischen Ferientages statt am 06. Juni auf den 02. Juni vorverlegt wurde; die Sonne machte auch in diesem Jahr das Patronatsfest zu einem freudigen Ereignis.

Dem traditionellen Norbertlauf, der an diesem Tag schon seit vielen Jahren als Sponsorlauf für schulische und soziale Projekte veranstaltet wird, tat das gute Wetter gut, und so mancher Schüler legte noch eine Runde mehr drauf.

Ebenfalls unterrichteten an diesem Tag ca. 60 Schüler aus der Q1 (11) drei Stunden lang die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Dazu erarbeiten sie in Gruppen Gedanken über wichtige Lebensstationen sowie die Präsenz Norbert von Xantens am NGK und die Lebensumstände und über das Mutter-Kind-Projekt unserer ehemaligen Schülerin Dr. Sarah Epal in Kamerun (Kinderherzen Kamerun e.V.). Dieses Sozialprojekt wird seit vielen Jahren durch viele Hilfsaktionen und Besuche des Ehepaares Dres. Epal am NGK unterstützt. Die aus den Gruppen zusammengestellte Ausstellung im Foyer rundete die Ergebnisse dieser erfahrungsreichen Aktion „Schülern arbeiten mit Schülern“ ab.

In drei ökumenischen Gottesdiensten wurde dann auch der Bedeutung des heiligen Norbert mit den Schülern des NGK unter der Mitwirkung der Mittelstufenband (Leitung: Horst Herbertz) und des Unterstufenchores (Leitung: Jochen Siller) gedacht.

Für die EF (10) kam am Donnerstag, den 1. Juni eine ganz andere Annäherung an die Berufung Norberts zur Sprache: konfessionell an getrennten Orten (im Friedrich-Spee-Saal und in der historischen Bibliothek) berichten Pfarrer Regamy (Diözesanstelle für Berufungspastoral im Erzbistum Köln) mit Miriam Hillebrecht und Maria Schwarz sowie Herr Superintendent a. D. Schenck mit Dr. Volker Lehnert aus ihren reichhaltigen persönlichen Erfahrungen in kirchlichen Aufgaben und Berufen.

Wer bist du? Wer willst du werden? Für wen bist du da? Diese Fragen, die Norbert in seinem Leben genauso bewegt haben mögen, sind auch heute für jeden Menschen, für die Gesellschaft und die Kirche von tiefer Bedeutung.

Die Schülerinnen und Schüler hörten nicht nur interessiert zu, sondern beteiligten sich mit treffenden Anmerkungen und Fragen. So konnte schließlich die Erkenntnis (frei nach Mutter Theresa) Gestalt gewinnen:

Du kannst etwas, was ich nicht kann und ich kann etwas, was du nicht kannst – gemeinsam können wir aber die Welt bewegen.

 


Von: Georg Molitor


Letzte Aktualisierung: 27.06.2017 12:33