StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineSitemap
Guten Morgen, heute ist der 19. 12. 2018

Kalender (Monat)

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133 5318-0
Fax.: 02133 5318-79
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ 

Fair-Trade-School

Kolumbien in Knechtsteden

23.09.2018

Im Rahmen der Fairen Woche 2018 bekam das Norbert-Gymnasium am 20. September 2018 Besuch von zwei Fairtrade-Produzenten aus Südamerika.

Die Fairtrade-Unterstützer der Stadt und des Kreises ließen es sich nehmen, die beiden weitgereisten Besucher persönlich zu begrüßen. So sprachen beim diesjährigen Fairtrade-Tag am NGK Landrat Petrauschke wie auch Michael Dries, der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Dormagen, den Besuchern aus Kolumbien und Peru ein persönliches Grußwort aus und dankten dem Norbert-Gymnasium für die Organisation der Veranstaltung.


Nach einem Produzentenbesuch aus Honduras während der Fairen Woche 2015 war es nun schon das zweite Mail, dass das Norbert-Gymnasium Knechtsteden Vertreter von Produzentenorganisationen aus Lateinamerika empfangen durfte. Richard Padilla Duran, Bananenkleinbauer und Mitglied der Fairtrade-zertifizierten Kooperative EMPREBANCOOP in Kolumbien sowie Willy Paredes aus Peru, welcher als Koordinator von 40 Fairtrade-Kooperationen in Lateinamerika arbeitet, berichteten nach der offiziellen Begrüßung ca. 500 Schüler/innen in der vollbesetzten Aula des NGK aus erster Hand über ihr Leben und ihre Arbeit.

Die interessierten Schülerinnen und Schülern erhielten mittels einer Präsentation, eines Filmes sowie einer anschließenden Fragerunde detaillierte Informationen über den Bananenanbau und die Wirkungen des Fairen Handels. Bananenkleinbauer Richard Duran hob unter anderem hervor, dass er von seinen Fairtrade produzierten Bananen nur 60 Prozent auch als Fairtrade-Bananen absetzen kann – den restlichen Anteil muss er trotz der Berücksichtigung der ökologischen und sozialen Kriterien des Fairtrade-Siegels als konventionelle Bananen und damit deutlich günstiger verkaufen. „Das Fairtrade-Angebot ist vorhanden, aber die Nachfrage in den Abnehmerländern noch zu gering“, resümierte NGK-Lehrer Jochen Siller, welcher die Fairtrade-Aktivitäten am NGK koordiniert und die Schülerfirma betreut.

Das Norbert-Gymnasium Knechtsteden hat im Juni 2014 den Titel „Fairtrade-School“ verliehen bekommen und konnte in den letzten Jahren durch zahlreiche Aktionen und Auszeichnungen auf den Fairen Handel aufmerksam machen. Im März 2018 erhielt die Fairtrade-Schülerfirma bei den Fairtrade-Awards 2018 in Berlin den 1. Preis in der Kategorie Nachwuchs.

Die beiden Fairtrade-Vertreter aus Südamerika reisten im Rahmen der „Fairen Woche 2018“ im September 2018 auf Einladung von Transfair e. V. (Fairtrade Deutschland) zwei Wochen durch Deutschland. Ziel dabei war, durch ihre Berichte die Transparenz und Glaubwürdigkeit des Fairen Handels sowie des bekannten Fairtrade-Siegels zu stärken.

 


Von: Webmaster


Letzte Aktualisierung: 12.12.2018 13:26