StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineSitemap
Guten Abend, heute ist der 25. 05. 2019

E-Mail-Adressen

(Foto: Rainer Sturm – pixelio.de)

Liebe Eltern, liebe Schüler,

die E-Mail-Adressen am NGK enden auf den Domain-Namen der Schule (Schulname mit Bindestrich). Bei Lehrerinnen und Lehrern setzt sich die E-Mail-Adresse in der Regel aus dem Nachnamen und dem Namen der Domain zusammen, nach dem Muster „Nachname@norbert-gymnasium.de “. –
Die Adressen der Schülerinnen und Schüler enthalten zusätzlich den Vornamen: „Vorname.Nachname@norbert-gymnasium.de“.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an ts(at)norbert-gymnasium.de.

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133 5318-0
Fax.: 02133 5318-79
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ 

Wettbewerbe

Neugierig auf die Vielfalt Europas

19.12.2018

Norbert-Gymnasium Knechtsteden aus Dormagen erhält eTwinning-Qualitätssiegel - Schüler überzeugen Jury mit interkulturellem Projekt

Das Norbert-Gymnasium Knechtsteden ist für sein europäisches Schulprojekt anlässlich des Europatages im Mai ausgezeichnet worden. Es erhielt für „Exhibition about Europe for the Europe Day in May“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2018 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung.

Im Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der Altersklasse 12 bis 15 Jahre mit dem Thema „Kulturelle Identität“ beschäftigt. Was bedeutet es, Europäer zu sein? Was verbindet die Menschen im vereinten Europa? Welche Chancen bietet die EU jungen Leuten? Und wie können gemeinsame Herausforderungen wie Zuwanderung und zunehmender Rechtspopulismus bewältigt werden? Über diese spannenden Aspekte tauschten sich die Jugendlichen mit ihren Projektpartnern aus Frankreich, Italien, Spanien und Rumänien aus und veröffentlichten ein eMagazin über die EU, ihre Institutionen, umfangreiche Informationen über die Mitgliedsstaaten wie kulturelle Besonderheiten und kulinarische Spezialitäten. Als gemeinsame Sprache nutzten die Projektpartner Englisch.

„Mit diesem herausragenden Projekt ist es den Lehrkräften gelungen, die Schülerinnen und Schüler neugierig auf die Vielfalt Europas zu machen und die Kommunikation unter Jugendlichen über nationale Grenzen hinweg zu fördern,“ so das Urteil der Jury.

Mit dem eTwinning-Qualitätssiegel würdigt der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz jährlich herausragende Schulpartnerschaften, die sich durch eine ausgeprägte Kooperation zwischen den Partnerklassen, kreativen Medieneinsatz sowie pädagogisch innovative Unterrichtskonzepte auszeichnen.

Schulen und vorschulische Einrichtungen können mithilfe von eTwinning Partnerschaften über das Internet aufbauen und digitale Medien in den Unterricht integrieren. Europaweit sind rund 200.000 Schulen bei eTwinning angemeldet und nutzen die geschützte Plattform für ihre Projektarbeit. Als Teil des Programms Erasmus+ der Europäischen Union wird eTwinning von der Europäischen Kommission und der Kultusministerkonferenz gefördert. Die Nationale Koordinierungsstelle für eTwinning beim PAD unterstützt die teilnehmenden deutschen Schulen durch Beratung, Fortbildung und Unterrichtsmaterialien.

Weitere Informationen zum Projekt.


Von: PAD


Letzte Aktualisierung: 18.05.2019 22:27