StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineSitemap
Guten Morgen, heute ist der 25. 04. 2019

E-Mail-Adressen

(Foto: Rainer Sturm – pixelio.de)

Liebe Eltern, liebe Schüler,

die E-Mail-Adressen am NGK enden auf den Domain-Namen der Schule (Schulname mit Bindestrich). Bei Lehrerinnen und Lehrern setzt sich die E-Mail-Adresse in der Regel aus dem Nachnamen und dem Namen der Domain zusammen, nach dem Muster „Nachname@norbert-gymnasium.de “. –
Die Adressen der Schülerinnen und Schüler enthalten zusätzlich den Vornamen: „Vorname.Nachname@norbert-gymnasium.de“.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an ts(at)norbert-gymnasium.de.

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133 5318-0
Fax.: 02133 5318-79
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ 

Schulsport

Skifahrt - Tag 7: Erfolgreicher Abschluss der Skifahrt der Stufe 8

24.01.2019

Der letzte Tag auf den Pisten in Seefeld / Tirol war für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 des Norbert-Gymnasiums auch wiederum erfolgreich.

Bei extrem kalten Temperaturen, die erst in der Mittagszeit durch die sich durch die Wolkenschleier kämpfende Sonne etwas gemildert wurden, wurde die Hütte zur Mittagspause meist etwas früher als an den anderen Tagen angesteuert, aber dafür wurden die Mädchen und Jungen dann bei ihren Abschlussabfahrten von strahlendem Sonnenschein begleitet.

Für alle Anfänger gab es kurz vor Ende des Skitages noch eine Überraschung: alle Skigruppen der Könner und Fortgeschrittenen ( ca. 70 Schülerinnen und Schüler) hatten auf dem Anfängerhang ein langes Spalier gebildet durch das alle Anfängergruppen fuhren und währenddessen mit lautem Applaus durch das Aneinanderschlagen der Skistöcke Anerkennung für ihre erfolgreichen ersten Tage auf Skiern erhielten.

Bemerkenswert, dass 174 Schülerinnen und Schüler ohne gravierende Verletzung aus der Skiwoche morgen die Heimreise antreten. Sicher gehört dazu auch etwas Glück, ist aber sicher auch der umsichtigen Führung des gesamten Skilehrerteams zu verdanken. Ein spezieller Dank gilt dabei den Externen, die teilweise sogar einen Teil ihres Jahresurlaubes einsetzen.

Nun hoffen alle morgen auf eine unkomplizierte und zügige Heimreise, um vielleicht doch noch einen Teil des WM-Halbfinales im Handball sehen zu können.

 


Von: Thomas Nuyen


Letzte Aktualisierung: 24.04.2019 12:44