StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineSitemap
Guten Abend, heute ist der 18. 08. 2019

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133 5318-0
Fax.: 02133 5318-19
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ 

Studien- und Berufsorientierung

Über 45 Aussteller informierten in Knechtsteden

05.03.2019

Achte Studien- und Berufsmesse am NGK bot wieder ein breites Spektrum der Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Am Samstag, dem 23. Februar 2019, fand zum achten Mal eine Studien- und Berufsmesse am Norbert-Gymnasium Knechtsteden statt. Es präsentierten sich die großen Ausbildungsbetriebe der Umgebung, Universitäten und Fachhochschulen von Nah und Fern (fünf aus den Niederlanden), sowie öffentliche Einrichtungen wie die Stadt Dormagen, das Finanzamt Grevenbroich, die Polizei Neuss und die Bundeswehr. Für Berufe im kirchlichen Bereich warb Pfarrer Peter Stelten, im sozialen und pädagogischen Bereich standen das Raphaelshaus Dormagen, der Verein Freiwillige soziale Dienste e.V. (FSD) Köln und die St. Augustinus Gruppe Neuss als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Augustinus Gruppe parkte werbewirksam mit ihrem „Promotionbus“ – einem umgebauten Linienbus – vor dem Haupteingang der Schule. Auch auf der NGK-Berufsmesse wurde deutlich, dass sich Angebote im sogenannten gapyear zwischen Schulabschluss und Ausbildungs- bzw. Studienstart wie z. B. das Freiwillige Soziale Jahr und der Bundesfreiwilligendienst nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen.

Insgesamt konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 12 an 46 Ständen über die vielfältigen Möglichkeiten informieren, die sich ihnen nach dem Schulabschluss eröffnen. Die meisten der Aussteller sind „Wiederholungstäter“, einige Anbieter waren jedoch auch erstmals vertreten, wie z. B. die Fresenius-Schulen Köln. „Wir kommen gerne wieder“, resümierte Dorothee Bühler von Fresenius. „Viele Jugendliche reagieren auf das Thema Bewegung eher mit Ablehnung, hier war das ganz anders.“

Auch die vielen erschienen Eltern wussten es zu schätzen, dass angesichts stetig zunehmender Ausbildungs- und Studienangebote in der vertrauten, familiären Umgebung der Schule am Samstagvormittag Zeit und Muße war, mit einzelnen Ausstellern ins Gespräch zu kommen. „Die Anbieter kommen immer wieder gerne alle zwei Jahre zu dieser Veranstaltung und loben die für eine Schulmesse sehr große Zahl an Ausstellern auf der einen und die vielen motivierten und interessierten jungen Leute auf der anderen Seite“, wusste Jochen Siller zu berichten, welcher die Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung am NGK koordiniert. Großer Beliebtheit erfreute sich auch das erstmals in diesem Jahr von den NGK-Abiturienten organisierte Messe-Cáfe, mit dessen Erlös die Abi-Kasse aufgebessert wurde.


Von: Jochen Siller


Letzte Aktualisierung: 06.08.2019 11:46