StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationSchulprofilWir über unsChristliche ErziehungSchulgeschichteSchwerpunkteSoziales EngagementFair-Trade-SchoolStudium und BerufKooperationQualitätsanalyse (QA)Norbert-CampusServiceTermineWegweiser (Sitemap)Suche
Guten Tag, heute ist der 23. 02. 2018 :: Christliche Erziehung :: Druckversion

Kalender (Monat)

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133/8963
Fax.: 02133/81170
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ Schulprofil   |  Wir über uns |  Christliche Erziehung

Christliche Erziehung

Basis der Erziehungsarbeit

Die Basis der Erziehungsarbeit am NGK liegt in den Grundaussagen des christlichen Glaubens, d.h. der Geschöpflichkeit des Menschen und seiner Erlösung durch Jesus Christus. Diese eignen sich indes nicht zu einer unmittelbaren  Ableitung spezieller curricularer oder ausbildungsorganisatorischer Prinzipien einer allgemeinbildenden Schule. Sie gebieten Vorsicht vor der Verabsolutierung modischer Sprachregelungen und bildungspolitischer Konjunkturen, so sehr auch deren berechtigte Impulse berücksichtigt werden müssen.

Glaubensvermittlung

Das NGK als christliche Schule bemüht sich um die Vermittlung des Glaubens:

  • Die Schülerinnen  und Schüler verpflichten sich bis zum Abitur zur Teilnahme am Religionsunterricht.
  • Regelmäßig finden katholische, evangelische und  ökumenische Gottesdienste für alle Schülergruppen, Schulgemeindegottesdienste sowie Frühschichten in der vorweihnachtlichen und vorösterlichen Zeit statt.
  • Der Schulvormittag beginnt mit einem Gebet oder einer Besinnung.
  • Weitere religiöse Feiern, Taizé-Gebete und –fahrten, Exkursionen, (Heilig-Land-Museum) und religiöse Besinnungstage vertiefen religiöses Erleben und Wissen.
  • Ein Schulseelsorger steht als Ansprechpartner bereit.
  • Die unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer vertreten den christlichen Glauben.

Zwischenmenschlicher Umgang

Das NGK als christliche Schule bemüht sich, christliche „Rückbindung“ im zwischenmenschlichen Umgang erfahrbar werden zu lassen:

  • Lehrer und Schüler begegnen einander in positivem, möglichst partnerschaftlichem Ton.
  • Schulleitung, Lehrkörper, Verwaltungspersonal und Hausmeister bemühen sich um größtmögliche Ansprechbarkeit und um ein gutes Beispiel in Bezug auf den Umgang miteinander und Arbeitsverhalten.
  • Die Schule bemüht sich in jedem das Bewusstsein seines personalen Wertes zu stärken.
  • Sie bemüht sich Konflikte ernst zu nehmen und fruchtbar zu lösen.
  • Für Problemfälle stehen geeignete Instanzen zur Verfügung; zunächst wird aber eine eigene, informelle Problembewältigung angestrebt.
  • Lehrer und Schüler investieren viel Zeit in gemeinsame außerunterrichtliche Aktivitäten.
  • Das NGK fordert im sozialen Umgang wie im fachlichen Lernen eigene Verantwortung und spricht das Bewusstsein für Verbindlichkeit an.

Soziale Aktivitäten

Das NGK als christliche Schule pflegt vielfältige soziale Aktivitäten mit inner- und außerschulischer Ausrichtung:

  • Die Erlöse aus Altkleidermarkt, Holundersaftaktion, Spielzeugmarkt, Weihnachtspacketaktion, Benefizveranstaltungen, Sponsormarsch und vielen weiteren Einzelaktionen kommen einem Entwicklungsprojekt in Brasilien ( Alfa Gente, Florianapolis ) bzw. anderen Hilfsprojekten zu Gute.
  • Das NGK sammelt bei verschiedenen Anlässen für die Kinderkrebsstation an der Universitätsklinik Düsseldorf.
  • Die Klassen der Jahrgangsstufe 10 führen ein Sozialpraktikum durch.
  • Die Klassen der Erprobungsstufe haben freiwillige Tutoren älterer Jahrgänge.
  • Erste Ansprechpartner bei Problemen in den Bussen sind die Busobleute.
  • Die SV organisiert Freizeitveranstaltungen für die verschiedenen Altersgruppen ( Feste, Konzerte, Spiele- und Sportnachmittage, Computernacht etc. ).
  • Nach der großen Pause reinigen Schülergruppen im Wechsel den Eingangsbereich und den Schulhof.
  • Als pädagogische Maßnahmen werden Schülern bei Gelegenheit „soziale Dienste“ in der Schule auferlegt (Reinigungs-, Reparaturarbeiten u.ä.).
  • Hilfsteams tragen zum Gelingen schulischer Veranstaltungen bei ( Catering, Technik, Film, Garderobe, Kuchenverkauf, Parkplatz, Erste Hilfe etc. ).

Letzte Aktualisierung: 27.06.2017 12:33