StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationErprobungsstufeMittelstufeOberstufeLernenBeratenFördernGanztagSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineWegweiser (Sitemap)Suche
Guten Abend, heute ist der 26. 05. 2017 :: Mittelstufe :: Druckversion

Ansprechpartner

Mittelstufenkoordinator

Herr Menzel

Kürzel: Mz
Fächer: Mathematik, Physik, Informatik
☎ 02133 - 8963 (Sekretariat)
robert.menzel(at)norbert-gymnasium.de

Kalender

Die nächsten Termine

Kalender (Monat)

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133/8963
Fax.: 02133/81170
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

Sie sind hier: Schulorganisation   →  Mittelstufe

Information zum Wahlpflichtbereich II im 8. und 9. Schuljahr

05. 03. 2015

In den beiden Jahrgangsstufen 8 und 9 ermöglicht die „Differenzierung in der Mittelstufe“ – nach den bisherigen Sprachen- und Schwerpunktwahlen zu den Klassen 5 und 6 – eine weitere Fächerwahl im Sinne der individuellen Befähigungen und Interessen.

Für diesen Wahlpflichtbereich II gelten am NGK folgende Regelungen:

  • Französisch als 3. Fremdsprache wird mit 4 Wochenstunden in der Jgst.8 und 3 Wochenstunden in der Jgst. 9, die anderen Fächer bzw. Fachkombinationen werden mit 3 bzw. 2 Wochenstunden unterrichtet.
  • Die SchülerInnen müssen ihren Kurs für zwei Schuljahre belegen (bis Ende der Jahrgangsstufe 9); eine Umwahl ist nicht möglich.
  • In jedem Halbjahr werden zwei 1-stündige Klassenarbeiten geschrieben.
  • Die Zeugniszensuren im Wahlpflichtbereich sind versetzungsrelevant. Sie haben dabei das gleiche Gewicht wie die „Nebenfächer“.
  • Der Unterricht wird im Doppeljahr soweit möglich von einer Lehrkraft erteilt. – Die Kurswahl sollte sich nicht (primär) an Lehrerpersonen orientieren, da die Kursleitungen frühestens Ende des Schuljahres fest stehen.
  • Die folgenden Fächer bzw. Fachkombinationen stehen für den kommenden Differen-zierungsjahrgang zur Wahl:
    • Gesundheit - Biologie / Sport
    • Engineering (Mathematik / Physik )
    • Französisch als 3. Fremdsprache
    • Informatik
    • Life Science Technology (Chemie)
    • Kunst - Kunstgeschichte
    • Musik - Production & Performing
    • Politik / Medienkunde
    • Wirtschaft / Erdkunde
  • Um das Differenzierungsspektrum weit zu halten, sollen von diesen neun Wahlmöglichkeiten – nach Ergebnis der Wahl –  voraussichtlich sieben verschiedene (!)  Kurse eingerichtet werden.
  • Jede Schülerin/jeder Schüler hat eine Erst-, eine Zweit und eine Drittwahl (1., 2. und 3. Präferenz). Ein Anspruch auf die Teilnahme an einem bestimmten Kurs besteht nicht.
  • Die folgenden Regelungen für die Oberstufe – besonders bzgl. der Fremdsprachen - sollten jetzt schon in die Überlegungen einbezogen werden:
    • Bis zum Abitur muss mindestens eine Fremdsprache belegt werden.
    • Die Schülerinnen und Schüler müssen durch Belegung zweier Fremdsprachen oder zweier naturwissenschaftlich-technischer Fächer bis zum Abitur  Schwerpunkte wählen.
    • Je nach Wahlverhalten der Schüler (Zustandekommen von Kursen) und verfügbaren Lehrern kann auch Französisch und Spanisch ab der Jahrgangsstufe 10 (EF) als neue Fremdsprache belegt werden; jedoch kommen als Leistungskursfächer nur Fremdsprachen in Frage, die aus der Sekundarstufe I weitergeführt werden.
    • Unter den vier Abiturfächern müssen zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und Fremdsprache sein.

Über die Themen der verschiedenen Differenzierungskurse geben die Informationsblätter Auskunft, die in den 7-er-Klassen ausgehängt wurden. Gerne stehen auch die FachlehrerInnen der beteiligten Fächer zu Nachfragen zur Verfügung.


Letzte Aktualisierung: 18.03.2016 11:51