StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationErprobungsstufeMittelstufeOberstufeLernenBeratenFördernGanztagSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineSitemap
Guten Abend, heute ist der 16. 02. 2019

Ansprechpartner

Mittelstufenkoordinator

Herr Menzel

Kürzel: Mz
Fächer: Mathematik, Physik, Informatik
☎ 02133 - 8963 (Sekretariat)
robert.menzel(at)norbert-gymnasium.de

Kalender

Die nächsten Termine

E-Mail-Verkehr

Erreichbarkeit

(Foto: Rainer Sturm – pixelio.de)

Liebe Eltern, liebe Schüler,

zurzeit wird unser E-Mail-System umgestellt. Im Zuge dieser Umstellung kann es leider zu Störungen kommen. Wir arbeiten intensiv an einer Lösung und bitten bis dahin um ihr Verständnis.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an ts(at)norbertgymnasium.de.

Kalender (Monat)

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133 5318-0
Fax.: 02133 5318-79
E-Mail: sekretariat(at)norbertgymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ Schulorganisation   |  Mittelstufe

Information zum Wahlpflichtbereich II im 8. und 9. Schuljahr

05. 03. 2015

In den beiden Jahrgangsstufen 8 und 9 ermöglicht die „Differenzierung in der Mittelstufe“ – nach den bisherigen Sprachen- und Schwerpunktwahlen zu den Klassen 5 und 6 – eine weitere Fächerwahl im Sinne der individuellen Befähigungen und Interessen.

Für diesen Wahlpflichtbereich II gelten am NGK folgende Regelungen:

  • Französisch als 3. Fremdsprache wird mit 4 Wochenstunden in der Jgst.8 und 3 Wochenstunden in der Jgst. 9, die anderen Fächer bzw. Fachkombinationen werden mit 3 bzw. 2 Wochenstunden unterrichtet.
  • Die SchülerInnen müssen ihren Kurs für zwei Schuljahre belegen (bis Ende der Jahrgangsstufe 9); eine Umwahl ist nicht möglich.
  • In jedem Halbjahr werden zwei 1-stündige Klassenarbeiten geschrieben.
  • Die Zeugniszensuren im Wahlpflichtbereich sind versetzungsrelevant. Sie haben dabei das gleiche Gewicht wie die „Nebenfächer“.
  • Der Unterricht wird im Doppeljahr soweit möglich von einer Lehrkraft erteilt. – Die Kurswahl sollte sich nicht (primär) an Lehrerpersonen orientieren, da die Kursleitungen frühestens Ende des Schuljahres fest stehen.
  • Die folgenden Fächer bzw. Fachkombinationen stehen für den kommenden Differen-zierungsjahrgang zur Wahl:
    • Gesundheit - Biologie / Sport
    • Engineering (Mathematik / Physik )
    • Französisch als 3. Fremdsprache
    • Informatik
    • Life Science Technology (Chemie)
    • Kunst - Kunstgeschichte
    • Musik - Production & Performing
    • Politik / Medienkunde
    • Wirtschaft / Erdkunde
  • Um das Differenzierungsspektrum weit zu halten, sollen von diesen neun Wahlmöglichkeiten – nach Ergebnis der Wahl –  voraussichtlich sieben verschiedene (!)  Kurse eingerichtet werden.
  • Jede Schülerin/jeder Schüler hat eine Erst-, eine Zweit und eine Drittwahl (1., 2. und 3. Präferenz). Ein Anspruch auf die Teilnahme an einem bestimmten Kurs besteht nicht.
  • Die folgenden Regelungen für die Oberstufe – besonders bzgl. der Fremdsprachen - sollten jetzt schon in die Überlegungen einbezogen werden:
    • Bis zum Abitur muss mindestens eine Fremdsprache belegt werden.
    • Die Schülerinnen und Schüler müssen durch Belegung zweier Fremdsprachen oder zweier naturwissenschaftlich-technischer Fächer bis zum Abitur  Schwerpunkte wählen.
    • Je nach Wahlverhalten der Schüler (Zustandekommen von Kursen) und verfügbaren Lehrern kann auch Französisch und Spanisch ab der Jahrgangsstufe 10 (EF) als neue Fremdsprache belegt werden; jedoch kommen als Leistungskursfächer nur Fremdsprachen in Frage, die aus der Sekundarstufe I weitergeführt werden.
    • Unter den vier Abiturfächern müssen zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und Fremdsprache sein.

Über die Themen der verschiedenen Differenzierungskurse geben die Informationsblätter Auskunft, die in den 7-er-Klassen ausgehängt wurden. Gerne stehen auch die FachlehrerInnen der beteiligten Fächer zu Nachfragen zur Verfügung.


Letzte Aktualisierung: 16.02.2019 15:09