StartCorona-InformationenWir am NGKSchullebenMittagsimpulsSchulpastoralNGK unterwegsBordeaux – BrestFotos aus IsraelSchulKULTURSport am NGKArbeitsgemeinschaftenWettbewerbeSicherheit und GesundheitVeranstaltungenFORUM KnechtstedenSchulorganisationSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineSitemap
Guten Morgen, heute ist der 15. 07. 2020

Kurzberichte

30.04.2018

Negev-Wüste, Massada und ein Kibbuz

Kategorie: Israel

24.04.2018

Heute in Tel Aviv

Kategorie: Israel

24.04.2018

Auf Entdeckungstour in Beersheba

Kategorie: Israel

22.04.2018

Gut angekommen!

Die Gruppe der Israel-Fahrer des Norbert-Gymnasiums ist gut in Be'er Sheva am Rande der Negev-Wüste angekommen. Erste Berichte folgen demnächst. Bis dahin gib es erst einmal ein Foto der gutgelaunten Gruppe.[mehr]

Kategorie: Israel

29.05.2015

Erst zum Abrahamsbrunnen

... anschließend ein Eis, dann zur Pool Party.[mehr]

Kategorie: Israel

Treffer 1 bis 5 von 8
<< Erste < zurück 1-5 6-8 vor > Letzte >>

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133 5318-0
Fax.: 02133 5318-19
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr C. Colberg

☰ Schulleben   |  NGK unterwegs |  Fotos aus Israel

Israel-Fahrt 2017

03. 06. 2017

Unsere Partnerschule - jetzt geht es los!
Im Filmstudio - Präsentation der Schule, und dann ging es auf Entdeckungsreise durch die Schule.
Pause nach der ersten Falafel in Be'er Sheva
Die Wüste - ein Ort der Besinnung. Und das trotz großer Hitze
Am großen Krater in der Negev-Wüste
Die Festung Masada 600 m über dem Toten Meer - antikes Symbol des Widerstands.
Beschwerliche, aber interessante Besichtigung bei 45 Grad.
Noch weit weg: Das Tote Meer.
Auch für die Israelis wars hart.
Im Toten Meer 33% Salz im Wasser. Ertrinken unmöglich, Sonnenstich schon eher.
Nach dem Besuch in der Gedenkstätte Yad va Shem gab es noch viel zu erzählen
Grabeskirche - Klagemauer - Felsendom und AlAqsa-Moschee. Drei Religionen, die im Alltag gut miteinander auskommen.
An der Klagemauer in Jerusalem.
Zum guten Schluss: Tel Aviv - so ähnlich wie im Urlaub.
Auch das ist Gastfreundschaft: Hautnah am Gazastreifen. Die Kollegen zeigen uns Lehrern, wie sie mit Krieg und Terror umgehen müssen. Da wird man sehr nachdenklich und bewundert die große Hoffnung auf eine Zukunft im Frieden.
Gastfreundschaft auch unter Lehrern: Wir erleben Shavuot, das jüdische Erntedankfest, in einem Kibbuz.
In der Mitte steht die Lehrerin Rahel. Gemeinsam mit Limor hat sie eine unvergessliche Begegnung organisiert. "Shalom ad shana habaah" (Tschüss bis zum nächsten Jahr!)
Just saying farewell....

Letzte Aktualisierung: 25.09.2019 21:14