StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationErprobungsstufeMittelstufeOberstufeLernenBeratenFördernGrundlagenDiagnoseUnterrichtliche FörderungAußerunterrichtliche FörderungGanztagSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineWegweiser (Sitemap)Suche
Guten Abend, heute ist der 17. 08. 2018 :: Außerunterrichtliche Förderung :: Druckversion

Kalender (Monat)

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133/8963
Fax.: 02133/81170
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ Schulorganisation   |  Fördern |  Außerunterrichtliche Förderung

4. Außerunterrichtliche Förderung

4. Außerunterrichtliche Förderung

4.1 Lernförderung

Lernpatenschaften

Am Norbert-Gymnasium wird seit 2010 das Konzept der Lernpatenschaften angeboten. Es richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II, die beispielsweise neu auf unserer Schule sind, deren Muttersprache nicht Deutsch ist oder die besondere Schwächen haben. Sie bekommen einen Paten aus den Stufen 10-12, der organisatorisch und fachlich seine Unterstützung anbietet.Näheres hierzu ist im Konzept „Lernförderung Lernpatenschaften“ ersichtlich.

Nachhilfebörse

Über das Sekretariat können Oberstufenschüler sich in eine Kartei aufnehmen lassen und Schüler der Sekundarstufe I mit fachlichen Problemen können aus dieser Kartei geeignete Schüler für Nachhilfeunterricht auswählen.

4.2 Begabtenförderung

Am NGK soll jeder Schüler seinen Talenten entsprechend gefördert werden. Für die Hochbegabten bieten wir verschiedene Möglichkeiten an, ihre Stärken optimal zu fördern. Näheres hierzu ist im Konzept „Begabtenförderung“ ersichtlich.

Drehtür-Modell

Das Drehtürmodell ist für Schüler, Lehrer und Mitschüler eine interessante und spannende Möglichkeit, besondere Interessen und Begabungen zu begleiten.

Die Grundidee wird am NGK wie folgt umgesetzt: Die Schüler bearbeiten ein Thema in ihrer normalen Unterrichtszeit. In Absprache mit dem Fachlehrer verlassen sie den Unterrichtsraum und arbeiten insgesamt etwa 6-8 Stunden im Silentium. Das Ergebnis dieser Arbeit ist eine schriftliche Ausarbeitung und eine Präsentation ihres Themas.

Die Schüler werden in der ersten Phase von den Fachlehrern ausgewählt und angesprochen. Alle Schüler, die am Drehtürmodell teilnehmen, werden zentral verwaltet. Die gesamte Gruppe erhält dann ein Infoblatt über das grundsätzliche Vorgehen und über verpflichtende Treffen. Auf diesen Treffen werden die Schüler über die Arbeitsweise (Dokumentation etc.) und die Präsentation des Projektes (Vortrag/schriftliche Ausar-beitung/Vitrine) informiert und geschult. Die Schüler führen selbstständig Buch über die Termine, an denen sie gearbeitet haben. Schließlich folgt die Beurteilung der Lehrkraft über die Arbeit der Schüler, die mit in die sonstige Mitarbeitsnote einfließt.)

Frühstudium

Die Universitäten Köln und Düsseldorf bieten für Oberstufenschüler entsprechende Möglichkeiten an. Es können reguläre Vorlesungen besucht werden und bei erfolgreicher Teilnahme erhält der Schüler die für sein späteres Studium relevanten „Scheine“ (bzw. Credit-Points).

Voraussetzung ist, dass sowohl die Schule als auch die Universität der Teilnahme des Schülers an Universitätsveranstaltungen zustimmt.

Überspringen von Klassen

Die Rechts- und Verwaltungsvorschriften erlauben das Überspringen von Klassen. Grundvoraussetzung ist die Begabung des Schülers oder der Schülerin auf einer breiten Ebene und die dem Alter entsprechende körperliche, emotionale und soziale Entwicklung.

Wettbewerbskonzept

Die Schülerinnen und Schüler des NGK haben die Möglichkeit an einer Vielzahl von Wettbewerben teilzunehmen. Vor allem im Bereich Sport (Leichtathletik, Fechten, Ringen, Schwimmen, Handball, Fußball, Volleyball), bei Mathematikwettbewerben (Mathematikwettbewerb Rhein-Kreis Neuss, Mathematikolympiade, Mathewettbewerb der Universität zu Köln, Bundeswettbewerb Mathematik, Känguruwettbewerb (über 500 NGK-Schüler) , bei „Jugend musiziert“, „Jugend forscht“ , Schach-Turnieren und in vielen anderen Bereichen erlangen unsere Schüler im nationalen und internationalen Vergleich hervorragende Ergebnisse. Näheres hierzu ist im Konzept „Begabtenförderung: Teilnahme an Wettbewerben“ ersichtlich.

“Jugend forscht“

Für die Teilnahme am Jugend-forscht-Wettbewerb bietet das NGK eine Arbeitsgemeinschaft an, die die Schüler aller Jahrgangsstufen auf den Regional- und den Landeswettbewerb vorbereitet. Der Förderverein unserer Schule unterstützt die jährliche Teilnahme an den Wettbewerben. Näheres hierzu ist im Konzept „Begabtenförderung: Jugend forscht“ ersichtlich.

4.3 Sprachzertifikate

Die Schüler des NGK haben die Möglichkeit, verschiedene international anerkannte Sprachzertifikate zu erlangen, für die schulintern spezielle Vorbereitungskurse angeboten werden:

  • Englisch: Cambridge (siehe CAMBRIDGE Zertifikat)
  • Französisch: DELF (siehe DELF Zertifikat)
  • Spanisch: DELE (diplomas de español como lengua extranjera)

4.4 Auslandsaufenthalte

 Internationaler Partnerschaften

Interkulturelle Kompetenz wird in den Kernlehrplänen als wichtiges Erziehungsziel nicht nur im Fremdsprachenunterricht genannt. In diesem Zusammenhang ist es von besonderer Bedeutung, internationale Partnerschaften aufzubauen und zu pflegen.

In diesem Sinne bietet das NGK interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, an internationalen Projekten und Begegnungen teilzunehmen. Momentan gibt es Kontakte zu Frankreich, USA, Irland und Israel (vermittelt über den Verein Begegnung 2005 e.V.) Näheres hierzu ist im Konzept „Internationale Partnerschaften“ ersichtlich.

Individuelle Auslandsaufenthalte

Das NGK bietet interessierten Schülerinnen und Schülern individuelle Beratung an, wenn sie für eine längere Zeit ins Ausland gehen wollen. Dieses Angebot richtet sich in der Regel an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10. Sie werden auf speziellen Veranstaltungen von der Schule über die Programme informiert und ein entsprechender Austausch wird von der Schule unterstützt und begleitet (Bewerbungsschreiben, Empfehlungen, Beratungsgespräche). Näheres hierzu findet sich im Bereich „Beratung Auslandsaufenthalte“.

4.5 AJM

NGK-Oberstufenschüler haben extern die Möglichkeit, sich bei der Academy for Junior Managers zu bewerben. Dort werden sie über den Zeitraum von zwei Jahren an jedem zweiten Samstag im Monat in den Bereichen Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Softskills, Bewerbungstraining und auf vielen anderen Gebieten geschult. Dabei können sie von dem Know-how externer Dozenten der Fachhochschule Niederrhein und aus der freien Wirtschaft profitieren, die sie auch bei der Anfertigung einer anspruchsvollen Projektarbeit begleiten.. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten sie ein IHK-Zertifikat, das ihnen im Studium und/oder in der Ausbildung anerkannt wird.

5. Sportinternat

Um erfolgreichen sportbegabten Schülern neben intensiven Trainingsphasen auch die schulische Ausbildung zum Abitur zu ermöglichen, bietet das NGK als sportbetonte Schule ein Internat an. Trainingszeiten werden in Kooperation mit den Vereinen mit dem Stundenplan der Schüler abgestimmt. Näheres hierzu ist im Profil „sportbetonte Schule“ ersichtlich.

6. Norbert-Bibliothek

Die Bibliothek unserer Schule bietet als Selbstlernzentrum für die Schüler neben einem großen Angebot an Fachbüchern und Literatur moderne PC-Arbeitsplätze mit Zugang zu internationalen Datenbanken an. Näheres hierzu ist im Konzept „Norbert-Bibliothek“ ersichtlich.

7. Inklusion

Das Norbert-Gymnasium sieht sich als katholische Schule in freier Trägerschaft von seinem Selbstverständnis her in hohem Maße verantwortlich für Schüler und Schülerinnen, die in besonderer Weise, z. B. durch dauerhafte Erkrankung oder Behinderung, benachteiligt sind.

Im Sinne einer christlich orientierten Menschenbildung und der individuellen Förderung eines jeden Schülers und einer jeden Schülerin, möchte die Schule im Falle von besonderen Belastungen der Schüler Sorge dafür tragen, dass zielgleiches Lernen möglich ist und bleibt.


Letzte Aktualisierung: 27.06.2017 12:33