Kölner Autorinnen lesen für die Klassen 5 des Norbert-Gymnasiums

In der Fahrtenwoche (4. – 8. Oktober 2021) kommen die Schüler der 5ten Jahrgangsstufe durch eine Initiative des Teams der Norbert-Bibliothek wieder in einen besonderen Genuss: Anja Fröhlich, Andrea Karimé und Barbara Zoschke lesen aus ihren aktuellen Büchern vor.

Anja Fröhlich liest aus ihrem neusten Buch „Das ungeheimste Tagebuch der Welt“, das sie zusammen mit ihrem Mann Patrick Krause geschrieben hat. Karline hat eigentlich keine Sorgen bis ihr Halb-Bruder plötzlich zum Klassensprecher in ihrer Klasse gewählt wird – sie kann es nicht fassen …. da muss sie etwas dagegen tun.

Andrea Karimé wird aus ihrem Buch „Sterne im Kopf“ vorlesen. Lama ist elf Jahre alt und ihre Mutter und ihre beste Freundin haben sie alleine gelassen. Sie findet ein altes Buch, das sie neuen Mut fassen lässt und sie schmiedet einen verwegenen Plan.

Barbara Zoschke hat ebenfalls gerade ein neues Buch geschrieben: „Sonnengelb und Tintenblau“. Edith verbringt ihre Sommerferien auf dem Land bei ihrer Oma. Dort bekommt sie geheimnisvolle Briefe mit Schreibaufträgen. Was nun?

Es wird also spannend werden bei den Lesungen. Das Besondere ist dann aber dabei, dass die Schüler danach auch Fragen stellen können.

Wie lange haben Sie daran geschrieben? Warum ist die Hauptperson ein Junge (oder eine Mädchen)? Wie sind Sie überhaupt auf die Idee gekommen, Bücher zu schreiben? Wie wird aus einem langen Text oder einer ausgedachten Geschichte ein Buch? Wie kann man zu zweit ein Buch schreiben? Wie wird aus einem langen Text oder einer ausgedachten Geschichte ein Buch? Solche oder ähnliche Fragen können die Schüler den Autorinnen stellen.

Alle drei Bücher können in der Norbert-Bibliothek demnächst ausgeliehen werden.

Ermöglicht wird dieses tolle Angebot durch eine Förderung im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutscher Literaturfonds e.V..

 

Von: Friederike Rotmann-Kehder