Dokumentation des Schülerprojekts zum Volkstrauertag 2021 in Knechtsteden

von | Mi, 8. Dez. 2021

Anlässlich des 75-jährigen Gedenkens an das Kriegsende hat die ehemalige Klasse 9d im Geschichtsunterricht ein Filmprojekt in Kooperation mit dem Volksbund erstellt.

Bei diesem Projekt sind die Schüler*innen in Dormagen und Knechtsteden auf Spurensuche gegangen und untersuchten lokalgeschichtlich vier Perspektiven auf das Kriegsende hier in Dormagen und Knechtsteden. Die Klasse startete auf dem Soldatenfriedhof neben der Basilika, dem damaligen Lazarett, untersuchte anhand von originalen Akten das Schicksal der Zwangsarbeiter*innen, die im Lazarett und in Dormagen arbeiten mussten, erfuhr etwas über das Einzelschicksal der jüdischen Familie Dahl und lernte etwas über das Leben der Zivilbevölkerung in Zeiten des Krieges kennen. Dazu besichtigten sie auch den Bunker in Straberg. Der Film wurde bei der zentralen Gedenkfeier des Volkstrauertags 2021 in Knechtsteden/Dormagen gezeigt.

von Julia Müller und Florian Hollmann

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden