StartCorona-InformationenWir am NGKSchulleitungKollegiumSchülerElternVerwaltungSchulträgerFördervereinEhemaligeSchullebenSchulorganisationSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineSitemap
Guten Morgen, heute ist der 23. 10. 2020

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133 5318-0
Fax.: 02133 5318-19
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr C. Colberg

☰ Wir am NGK  

Sprachen und Partnerschulen

St. Mary’s College und Norbert-Gymnasium – das passt

10.12.2013

Erster Teil des diesjährigen Schüleraustausches prima gelaufen

Das etwas andere Konzept eines Schulaustausches, das im vergangenen Schuljahr zur Zufriedenheit aller Beteiligten ausgegangen war, erlebt derzeit seinen zweiten Durchgang: vier Schüler der EF (Stufe 10) sind gerade mit überaus positiven Eindrücken von ihrem zweiwöchigen Besuch bei Gastfamilien in Dublin zurückgekehrt, während fünf Jungs dieser Stufe für 14 Tage einen irischen Partner bei sich zu Gast hatten. Ende Januar geht es dann in umgekehrter Richtung mit den jeweiligen Gegenbesuchen weiter. Die Idee zu dieser Form von individuellem Austausch war 2012 von irischer Seite vorgebracht worden. Gewisse Nachteile der traditionellen Austauschfahrten mit Großgruppen sollten vermieden und deutlichere Effekte für den Spracherwerb erzielt werden, indem ein richtiges Eintauchen in den Alltag der Partnerschule und –familien gewährleistet werden sollte. Nur die Organisation, aber keine Begleitung durch Lehrer sollte stattfinden, wodurch auch die Belastungen der allgemeinen Schulabläufe (Unterrichtsausfälle) minimiert werden sollten. Die fünf Besucher des St. Mary’s College, die jetzt im November hier waren, bekamen am NGK einen eigenen Stundenplan mit Unterrichtsveranstaltungen,denen sie mit ihren Deutschkenntnissen folgen konnten, bzw. bei denen sie als ‚native speakers’ gern gesehene und in den Sprachunterricht eingebundene Gäste waren. Auch separater Deutschunterricht für die kleine irische Gruppe wurde ehrenamtlich erteilt – meistens anhand von Hilfestellungen bei der Erstellung der Berichte, die sie dann an ihrer eigenen Schule abgeben müssen. Am Ende betonten die fünf Gäste ihre Dankbarkeit für alle die Angebote, die ihnen durch die deutschen Partnerfamilien gemacht worden waren.


Von: Norbert Maibücher


Letzte Aktualisierung: 24.10.2019 14:50