Sportmotorischer Test (MT1)

Grundvoraussetzung für die Aufnahme in der Sportklasse

Kinder sollen Spaß am Sport bekommen und behalten – in der Schule wie im Verein. Denn Sport fördert die Gesundheit, stärkt das Selbstbewusstsein und steigert auch die schulischen Erfolge. Die frühe und gezielte Förderung der individuellen sportlichen Fähigkeiten und Talente der Kinder ist daher für hoch motivierte Kinder genauso wichtig wie für die weniger Begabten oder Ängstlichen. Der Motorische Test ist ein hilfreiches Instrument, um den motorischen Status eines Kindes zu erfassen.

Der Motorische Test eignet sich sowohl zur Messung des aktuellen Leistungsstandes als auch – in den Sportklassen der NRW-Sportschulen nochmals durchgeführt in der Jahrgangsstufe 7 – zur Beschreibung von Leistungsveränderungen. Er dient der Feststellung motorischer Stärken und Schwächen. In den nordrhein-westfälischen Sportschulen wird er zur Eingangsdiagnose für die Sichtung von motorisch positiv auffälligen Viertklässlerinnen und Viertklässlern verwendet.

Das Testprofil besteht aus acht Einzelaufgaben. Der Test erfasst die Dimensionen der Motorik (Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit) sowie die Konstitution. Am Standort Dormagen werden diese Parameter noch durch eine Überprüfung der Spielfähigkeit wie auch der Vorlage des Jugendschwimmausweises (mindestens Bronzeabzeichen) standortspezifisch ergänzt.

Die verwendeten Testaufgaben sind wissenschaftlich überprüft und aussagekräftig. Sie sind einfach durchführbar und in der Praxis vielfach bewährt. Die Beurteilung der Testergebnisse erfolgt anhand repräsentativer Vergleichswerte von mehreren tausend Kindern und Jugendlichen.

Die Grundlagen des Motorischen Tests für Nordrhein-Westfalen wurden am Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen (FoSS) an der Universität Karlsruhe entwickelt. Die Basis legte die Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS) des Robert-Koch-Instituts. Die Testaufgaben wurden im Auftrag des damals zuständigen Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen unter Beteiligung einer Expertengruppe an die Anforderungen in Nordrhein-Westfalen angepasst. Der Motorische Test für Nordrhein-Westfalen ist mit dem Deutschen Motorik-Test identisch, der Ende 2009 von der Sportministerkonferenz (SMK) zur Umsetzung in den Ländern empfohlen worden ist.

Der sportmotorische Test findet am Standort Dormagen in der Regel am letzten Novemberwochenende oder am ersten Dezemberwochenende in verschiedenen Gruppen in der Sporthalle des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden und in der Sporthalle der Bertha-von-Suttner Gesamtschule in Nievenheim statt. Der Ort der Durchführung des sportmotorischen Tests hat keinen Einfluss auf die Wunschschule.

Für jeden Probanden wird nach der Testung individuell ein Ergebnisbogen mit einem Gesamtergebnis erstellt. In der Gesamtwertung muss der Sportmotorische Test (MT 1) in den Kategorien „weit überdurchschnittlich“ oder „überdurchschnittlich“ als Grundvoraussetzung für die Aufnahme in eine Sportklasse bestanden werden.

Eine Empfehlung eines Sportverbandes über eine Kaderzugehörigkeit oder eine Empfehlung eines Sportvereines über sportliches Training inclusive einer Wettkampforientierung – vielleicht sogar in einer der Schwerpunktsportarten am Standort Dormagen (Sportarten Fechten, Handball, Leichtathletik, Ringen oder Schwimmen) – ist ein weiterer Pluspunkt, der für die Aufnahme in eine Sportklasse spricht, aber nicht zwingend notwendig.

Traditionell wird am Norbert-Gymnasium Knechtsteden zwischen dem „Tag der offenen Tür“ und der Sportmotorischen Eignungstestung ein spezieller Informationsabend zum Sportschwerpunktes angeboten. Neben Inhalten und Abläufen geht es vor allem auch um die Darstellung der Zielsetzung, die mit dem schulischen Schwerpunkt Sport verbunden ist.

Weitere und detailliertere Information zu den Testübungen und dem Ablauf der Testung können den auf dieser Seite aufgeführten Dateien entnommen werden. Ebenso werden auf dieser Seite Informationen für die jeweils gegen Ende des Kalenderjahres für das kommende Schuljahr anstehende Testung eingestellt.

Bei individuellen Rückfragen können Sie sich jederzeit an unseren Sportkoordinator Thomas Nuyen (nuyen(at)norbert-gymnasium.de) wenden.

NRW Sportschule Dormagen
~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|9
NRW-Sportschule
~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|9