StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationSchulprofilWir über unsSchwerpunkteKatholisches GymnasiumNRW SportschuleSprachen und PartnerschulenMINTMusikSoziales EngagementFair-Trade-SchoolMedienkompetenzStudium und BerufKooperationQualitätsanalyse (QA)Norbert-CampusServiceTermineWegweiser (Sitemap)Suche
Guten Abend, heute ist der 18. 09. 2018 :: Sprachen und Partnerschulen :: Druckversion

Aktuell

19.06.2018

Crêperien und Chocolaterien

In Locronan waren wir in vielen Crêperien und Chocolaterien.Nachdem wir in Locronan waren, sind wir nach Quimper gefahren und haben uns die Stadt angeguckt. Unser Treffpunkt mit den Lehrern war an einer schönen alten Kirche.Am...[mehr]

Kategorie: Französisch

16.06.2018

Wochenende in Brest

Heute war ein großer Tag für die Franzosen , es war das erste WM Spiel.  Es war ein spannendes Spiel und beim public viewing war großartige Stimmung, alle hatten Spaß und fieberten mit der französischen Mannschaft. Das...[mehr]

Kategorie: Französisch

16.06.2018

Strandsegeln

Brest-Austausch: 2. Tag.[mehr]

Kategorie: Französisch

15.06.2018

Seegurken und Seesterne streicheln

Brest-Austausch: Besuch in der „Oceanopolis“[mehr]

Kategorie: Französisch

13.06.2018

„Das Glück lächelt den Mutigen“

Deutsch Französischer Austausch Bretagne Mittwoch, 13. Juni 2018 [mehr]

Kategorie: Französisch

Treffer 1 bis 5 von 50
<< Erste < zurück 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 vor > Letzte >>

Kalender (Monat)

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133/8963
Fax.: 02133/81170
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ Schulprofil   |  Schwerpunkte |  Sprachen und Partnerschulen

Internationale Partnerschaften

15. 06. 2013

Interkulturelle Kompetenz  wird in  den Kernlehrplänen als wichtiges Erziehungsziel nicht nur im Fremdsprachenunterricht  genannt. In diesem Zusammenhang ist es von besonderer Bedeutung, in der Schule nicht nur über andere Länder und Lebensweisen zu sprechen, sondern durch direkte Kontakte auch Erfahrungen zu ermöglichen. In diesem Sinne bietet das NGK interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, an internationalen Projekten und Begegnungen teilzunehmen.

Momentan gibt es Kontakte in folgende Länder: Frankreich, Irland, USA, Brasilien (Alfa Gente), Israel (vermittelt über den Verein Begegnung 2005 e.V.) und Kamerun (vermittelt durch die ehemalige Schülerin Sara Epal)

1. Schüleraustauschprojekte im Rahmen des Fremdsprachenunterrichts.

Frankreich

Aktuell bestehen Partnerschaften mit drei Schulen in Frankreich:

Der Aufenthalt im jeweilig anderen Land ebenso wie der Besuch bei uns umfasst in der Regel eine Woche.

Seit 2009 besteht ein Austausch mit dem Lycée Louis Vincent in Metz, der sich an Schüler und Schülerinnen der Oberstufe richtet und zweijährig stattfinden soll. Eine Fortführung ist noch nicht sicher.

Seit dem Schuljahr 2011/2012 findet ein Austausch von SchülerInnen der Klasse 8 mit SchülerInnen der Collèges St Jean und St Vincent in der Nähe von Brest statt. Dieser Austausch soll alle zwei Jahre stattfinden.

Im November 2012 begann mit dem Besuch der Terminale aus La Brède der Austausch für OberstufenschülerInnen mit dem katholischen ‚Lycée de la Sauque’, einem Gymnasium in der Nähe von Bordeaux. Dieser Austausch wird für die Schülerinnen der Stufe 11 angeboten und ist  jährlich geplant.

Begleitet werden die Schülergruppen in der Regel von den Fachlehrerinnen in der jeweiligen Klasse oder Stufe. Die Koordination liegt in der Hand von Frau Nötzel.

USA

Im Schuljahr 2012/2013 begann mit dem Besuch einer Schülergruppe aus Jackson, Mississippi (USA) ein Schüleraustausch mit der St. Andrew's Episcopal School (einer bischöflichen Privatschule im Süden der USA). Im 2. Halbjahr des Schuljahres 2013/2014 findet erstmals ein regulärer Schüleraustausch statt, der sich an die Klasse 10 richtet. Es ist geplant, dass der Aufenthalt im anderen Land jeweils zwei Wochen dauert.

Ansprechpartner für diesen Austausch sind Herr und Frau Gerdelmann.

Irland

Eine besondere Form des Austausches hat im Schuljahr 2012/13 mit dem St Mary's College, einer Schule in Trägerschaft des Spiritaner-Ordens in einem Stadtteil von Dublin, begonnen.

In der ersten Phase besucht eine kleine Gruppe von deutschen Schülern die irische Austauschschule, während gleichzeitig eine Gruppe irischer Schüler am NGK ist. In der zweiten Phase besuchen jeweils die gastgebenden Schüler ihre Austauschpartner. Der Besuch dauert zwei Wochen, es findet keine Begleitung durch Lehrer statt und die Schüler erhalten einen Projektauftrag, den sie während des Auslandsaufenthaltes zu bearbeiten haben.

Die Organisation dieses Projektes liegt in den Händen von Herrn Maibücher.

2. Andere Projekte

Israel

In Kooperation mit "Begegnungen 2005 e.V." sind Jugendbegegnungen in Dormagen und in Yavneh (Nähe Tel Aviv) geplant, die möglicherweise in einen Schüleraustausch mit der Ginsburg HaOren Six-year comprehensive school in Yavneh münden. Das Projekt befindet sich aber noch im Planungsstadium.

Brasilien

Das Schulprojekt Alfa Gente wird durch Erlöse aus verschiedenen Aktionen der Schülerinnen und Schüler des NGK unterstützt. Der Kontakt ist in den letzten Jahren etwas eingeschlafen und es wird überlegt, neu anzuknüpfen oder ein neues Projekt zu suchen.

Kamerun

Die ehemalige Schülerin Sarah Epal plant den Bau eines Krankenhauses für Mütter und Kinder in Kamerun. Ein Verein, „Kinderherzen Kamerun“ , der sich gerade in der Gründungsphase befindet, trägt dieses Anliegen und soll von unserer Schule in verschiedenen Aktionen unterstützt werden.

3. Individuelle Auslandsaufenthalte

Das NGK bietet interessierten Schülerinnen und Schülern individuelle Beratung an, wenn sie für eine längere Zeit ins Ausland gehen wollen. Dieses Angebot richtet sich in der Regel an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10.

Ansprechpartnerin für Fragen zu einem individuellen Auslandsaufenthalt ist Frau Heidger.

Programme der Bezirksregierung:

Für den französischsprachigen Raum:

  • Kanada (Provinz Québec)
  • Frankreich
    • VOLTAIRE-Programm (Dauer: jeweils 6 Monate)
    • BRIGITTE SAUZAY-Programm im Bereich der Académie d’Amiens (Dauer: 8 Wochen bis 3 Monate)
  • Schweiz (Kanton Genf und Westschweiz)

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe werden von ihren Fachlehrerinnen über die Programme informiert und ein entsprechender Austausch wird von der Schule gefördert und begleitet (Bewerbungs­schreiben, Empfehlungen, Beratungsgespräche)

verantwortlich: Frau Nötzel


Letzte Aktualisierung: 16.09.2017 13:17