Fair-Trade-Company

  • Erprobungsstufe
  • Mittelstufe
  • Oberstufe
  • Beraten
  • Fördern
  • Studium und Beruf
  • AGs und Teams
  • Wettbewerbe
  • Mitwirkungsmöglichkeiten für die Eltern

Die Knechtstedener Fair Trade Company ist im Rheinkreis Neuss das erste und bisher einzige Schülerunternehmen, welches sich Speziell für die Förderung des Fairen Handels einsetzt. Im Rahmen einer Fairtrade-School kann eine solche Schülerfirma einen gelungenen Baustein darstellen, um den Verkauf von Fairtrade-Produkten zu organisieren und gleichzeitig das eigenverantwortliche Arbeiten der Schüler zu fördern. Vor diesem Hintergrund wurde das Knechtstedener Modell als bestpractice den anderen Schulen vorgestellt.

Reiner Kohl

Fairtrade-Company Knechtsteden

Schülerfirma am NGK

fairomat@norbert-gymnasium.de

Herr Siller

Herr Siller

Koordination Fairtrade-Aktivitäten am NGK

siller@norbert-gymnasium.de

Der FTC-Stand vor dem Rathaus. (Fotos: NGK 2019)
Knechtsteden Café
Die App für Dormagen
Knechtsteden Café
Knechtsteden Café
Knechtsteden Café

Aktuelle Neuigkeiten

Knechtsteden Café

Innovativ und fair. Das Norbert-Gymnasium Knechtsteden bringt eigenen Fairtrade-Kaffee heraus

Seit wann gibt es den Kaffee?

Rechtzeitig zur „Fairen Woche 2016“ präsentiert das Fairtrade-Team am Norbert-Gymnasium Knechtsteden sein neustes Projekt. Unter der Bezeichnung „Knechtsteden Café“ wird ein eigener, fair gehandelter Kaffee auf den Markt gebracht.

Was ist das für ein Kaffee?

Nulla quis lorem ut libero malesuada feugiat. Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Quisque velit nisi, pretium ut lacinia in, elementum id enim. Sed porttitor lectus nibh. Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Nulla porttitor accumsan tincidunt.

Was bedeutet "fair gehandelt"?

Nulla quis lorem ut libero malesuada feugiat. Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Quisque velit nisi, pretium ut lacinia in, elementum id enim. Sed porttitor lectus nibh. Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Nulla porttitor accumsan tincidunt.

Wer ist für den Vertrieb zuständig?

Der Vertrieb der neuen Kaffee-Kreation erfolgt vor Ort über die Schülerfirma „Fair Trade Company“ und den Klosterladen sowie – für Großverbraucher – über die „Weltläden-Basis“ in Gelsenkirchen. „Da wir unseren Kaffee an die bestehende Kampagne der „Rheinischen Affaire“ anbinden können, ist eine hohe Qualität aus sortenreinem und fair gehandelten Bio-Arabica-Bohnen sichergestellt“, freut sich Jochen Siller, Lehrer und Koordinator der Fairtrade-Aktivitäten am NGK.

Wo kann man den Kaffee beziehen?

Nulla quis lorem ut libero malesuada feugiat. Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Quisque velit nisi, pretium ut lacinia in, elementum id enim. Sed porttitor lectus nibh. Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Nulla porttitor accumsan tincidunt.

Wer sind wir eigentlich?

Die Fair-Trade-Company am Norbert-Gymnasium Knechtsteden.

Dieses YouTube Video bietet Infos über die faire Schülerfirma des NGK in Dormagen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden