StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineSitemap
Guten Tag, heute ist der 13. 12. 2018

Kalender (Monat)

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133 5318-0
Fax.: 02133 5318-79
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ 

Sozialwissenschaften - Politik - Wirtschaft

Der Chef im Klassenzimmer

31.01.2018

Q1-Schüler des NGK gewinnen bei Handelsblatt Wettbewerb

Preisübergabe („Chef zu gewinnen“. – Fotos: (c) Frank Beer)

Gruppenfoto (Fotos: (c) Frank Beer)

Im Sommer 2019 ist es so weit: Mit dem Abschluss im Gepäck geht es in die Berufswelt. Was kommt nach der Schule? Wie macht man die ganz große Karriere? Bei der Suche nach beruflichen Perspektiven leistete Dr. Jochen Fabritius, der in der Xella-Gruppe die Bereiche Vertrieb, Strategie, Einkauf und den Bereich Technik verantwortet, Hilfestellung am Norbert-Gymnasium.

Der SoWi-Kurs unter der Leitung von Lehrer David Brockmeier konnte mit seiner Bewerbung sowohl die Jury der Handelsblatt-Initiative „Chef zu gewinnen“, als auch Dr. Fabritius überzeugen.

Einen Vormittag lang stellte sich der studierte Wirtschaftsingenieur Fabritius nun den Fragen der künftigen Abiturienten. Ausführlich und sehr offen berichtete er aus seiner Position als Führungskraft und über die kleinen und großen Meilensteine auf dem Weg in die Chefetage. Dabei interessierten sich die Schülerinnen und Schüler für zahlreiche Themen, die sich neben Privatleben und Hobbys auch um große Fragen zur wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands oder auch der noch immer ausstehenden Regierungsbildung und deren Auswirkungen auf Unternehmen drehten.


Auch zu Fragen zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie zu den entscheidenden „skills“ in der Berufswelt zeigten die Schülerinnen und Schüler ein großes Interesse. Dabei imponierte die Schüler vor allem die große Überzeugung, mit der Herr Fabritius seinen Beruf ausübt, die gleichzeitig zu seiner zentralen Botschaft an die Schüler führte: „Egal welchen Beruf ihr später einmal ergreift, entscheidet euch für ein Berufsfeld, in dem ihr Freude und Erfüllung findet“.       

Der Wettbewerb „Chef zu gewinnen“

„Chef zu gewinnen“ hat es sich auf die Fahne geschrieben, Top-Manager führender Unternehmen „anfassbar“ zu machen und die Chance zu eröffnen, Persönlichkeiten, die man in der Regel nur aus dem Fernsehen, aus Magazinen oder von Pressekonferenzen kennt, auf Augenhöhe zu begegnen.

„Wir möchten mit dieser Aktion das Interesse der Jugend an der Wirtschaft wecken und die Distanz zwischen Top-Managern und dem jungen, engagierten Nachwuchs verringern“, erklärt Sven Afhüppe, Chefredakteur des Handelsblatts. „Durch den direkten Kontakt und den Blick in die Unternehmen erhalten die Schüler einen realistischen Eindruck von der Arbeitswelt und den Karrieremöglichkeiten nach dem Schulabschluss.“

Die vom Handelsblatt initiierte Aktion findet seit über zehn Jahren statt. Mit einem Motivationsschreiben können sich Oberstufenkurse von Gymnasien, Fachoberschulen, Berufsfach- und Berufsoberschulen jedes Jahr für neue, spannende Führungspersönlichkeiten bewerben.

Judith Reale (die Lehmann Veranstaltungen) und David Brockmeier (Kurslehrer)

 


Von: David Brockmeier


Letzte Aktualisierung: 12.12.2018 13:26