StartWir am NGKSchulleitungKollegiumSchülerElternMitwirkungsgremienBibliothekCafeteriaVerwaltungSchulträgerFördervereinEhemaligeSchullebenSchulorganisationSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineWegweiser (Sitemap)Suche
Guten Tag, heute ist der 18. 07. 2018 :: Mitwirkungsgremien :: Druckversion

Elternvertreter 2017/18

Die Elternvertreter sind im aktuellen Schuljahr:

Astrid Gerl (Vorsitz), die Vertreter sind Dr. Jürgen Hamacher, Claudia Krenc, Anne Stamm-Schmitz, Christoph Ritterbach, Gaby Kleinschnittger, Rainer Woyna, Elke Daams, Martina Gunia.

Kontakt:

✉ eltern(at)norbert-gymnasium.de

Gremien

Die Mitwirkung der Eltern an den Ent­schei­dungs­prozes­sen unserer Schule ist uns sehr wichtig. Interessierte Eltern können sich u.a. in folgenden Organen bzw. Gremien einbringen.

Klassenpflegschaft

Die Klassenpflegschaft wird auf dem 1. Elternabend nach den Sommerferien gewählt und gilt für ein Jahr, jeweils wieder bis zur 1. Sitzung nach den Sommerferien. Die Klassenpflegschaft ist Bindeglied zwischen den Eltern und der Schule.

Schulpflegschaft

Die Schulpflegschaft setzt sich aus den Klassenpflegschaften und der Schulleitung zusammen. Sie wählen aus ihrer Runde den Schulpflegschaftsvorsitz und Stellvertretung. Danach werden die Vertreter für die Schulkonferenz gewählt. Weiterhin werden hier die Elternvertreter für die Fachkonferenzen ermittelt.

Schulkonferenz

Für das Zusammenwirken der Schulleitung mit Lehrern, Schülern und Eltern gibt es in der Regel neben der Lehrerkonferenz als weiteres Organ die Schulkonferenz.

Die Mitwirkung der Schulkonferenz erstreckt sich auf folgende Bereiche in der Schule:

  • Organisation des Schullebens und des Unterrichts: Schul- und Hausordnung, Stunden- und Pausenordnung, Raumverteilung.
  • Schutz der Schüler:
    • Maßnahmen der Schulwegsicherung und Schülerbeförderung und der Unfallverhütung in der Schule.
  • Schulveranstaltungen:
    • Schulpartnerschaften und Grundsätze für Schullandheimaufenthalte, Besichtigung von Betrieben und Museen u.ä., Wandertage.
  • Allgemeine Fragen der Pädagogik und der Unterrichtsgestaltung werden außerdem in der Schulkonferenz erörtert einschließlich der Eignung oder Nichteignung von Schulbüchern, der Voraussetzungen für Klassenarbeiten und Hausaufgaben und der Bewertungsmaßstäbe für die Notenfestsetzung.
  • Teilweise sind auch verbindliche Ablehnungen oder Beschlüsse möglich, z. B. zu Hausaufgabenbetreuung, Schülerarbeitsgemeinschaften oder zur Durchführung von Schulversuchen.
  • Schließlich werden in der Schulkonferenz Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen in Konfliktfällen und die Beratung von Eltern und Schülern erörtert und beschlossen.

(Quelle: Deutscher Bildungsserver)

Kalender (Monat)

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133/8963
Fax.: 02133/81170
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ Wir am NGK   |  Eltern |  Mitwirkungsgremien

Elternmitwirkung an unserer Schule

Die Mitwirkung der Eltern zeigt sich an der Schule in verschiedenen Gremien:

In der Klassenpflegschaft wählen alle Eltem der Klasse einen Vorsitzenden und einenStellvertreter für die Dauer eines Schuljahres.  Die Klassenpflegschafts­vorsitzenden regeln die Angelegenheiten innerhalb der Klasse.


Alle Klassen­pflegschafts­vorsitzenden und deren Vertreter bilden die Schulpflegschaft. Die Stellvertreter nehmen beratend an den Sitzungen teil. Die Schulpflegschaft ist das Gremium der Elternschaft, in der die Punkte, die den Eltern wichtig sind, aufgenommen und diskutiert werden. Sie ist das verbindende Element über alle Klassen der Schule und informiert die Eltern über die Vorgänge und Abläufe in den einzelnen Stufen und der Schule. Den Vorsitz übernimmt der bzw. die Schulpflegschaftsvorsitzende.
Für den Austausch der Eltern ist dies das wichtigste Gremium.

Aus allen Mitgliedern der Schulpflegschaft werden an unserer Schule fünf Vertreter als Teilnehmer an der Schulkonferenz gewählt sowie fünf Stellvertreter. Die Schulkonferenz ist das oberste Mitwirkungsgremium an der Schule. Dort sind Lehrer, Eltern und Schüler im Verhältnis 2:1:1 vertreten und arbeiten vertrauensvoll zusammen.  Die Anträge der Eltern werden durch die gewählten Vertreter vorgebracht und es wird darüber abgestimmt


Ebenso werden aus dem Kreis der Schulpflegschaftsteilnehmer Eltem als Vertreter für die Fachschaftskonferenzen  sowie für die Teilkonferenz für Ordnungsmassnahmen gewählt.
Außerdem nehmen gewählte Mitglieder an den Mitgliederversammlungen der Landeseltemschaft der Gymnasien sowie der Stadtelternschaft teil.

•Im Schuljahr 2017/2018 setzt sich der erweitere Vorstand der Schulpflegschaft wie folgt zusammen:

Im Schuljahr 2017/2018 setzt sich der erweitere Vorstand der Schulpflegschaft wie folgt zusammen:

Astrid Gerl (Vorsitz), die Vertreter sind Dr. Jürgen Hamacher, Claudia Krenc, Anne Stamm-Schmitz, Christoph Ritterbach, Gaby Kleinschnittger, Rainer Woyna, Elke Daams, Martina Gunia.

Da im nächsten Schuljahr ein Wechsel im Vorsitz der Schulpflegschaft stattfindet, hat die Schulpflegschaft beschlossen, allen interessierten Eltern die Mitarbeit im Vorstand zu ermöglichen, um einen Einblick in die Arbeit zu erhalten. Aus diesem Grund setzt sich der Vorstand in diesem Jahr aus neun Mitgliedern zusammen.


[Informationsaustausch, Kontakt]

Eine gute Elternmitwirkung hängt im Wesentlichen davon ab, inwieweit sich alle Beteiligten einbringen. Ein enger Gedanken- und Informationsaustausch ist uns sehr wichtig. In dem Sinne freuen wir uns auf eine gute Zusammenarbeit.
Die Wünsche und die Anregungen der Eltem werden von uns in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Lehrern und Schülern besprochen und umgesetzt.

Erreichbar sind wir unter den bekannten E-Mail Adressen oder unter der E-Mail Adresse eltern(at)norbert-gymnasium.de


Letzte Aktualisierung: 26.02.2018 20:14