StartWir am NGKSchullebenSchulorganisationErprobungsstufeMittelstufeOberstufeLernenUnterrichtsfächerMethodenkonzeptBeratenFördernGanztagSchulprofilNorbert-CampusServiceTermineWegweiser (Sitemap)Suche
Guten Morgen, heute ist der 24. 05. 2018 :: Physik :: Druckversion

Kalender (Monat)

Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Knechtsteden 17
41540 Dormagen
Tel.: 02133/8963
Fax.: 02133/81170
E-Mail: sekretariat(at)norbert-gymnasium.de

Schulleiter:       Herr J. Gillrath
Stellvertreter:  Herr M. Odenthal

☰ Schulorganisation   |  Lernen |  Unterrichtsfächer |  Physik

Neue Physikräume am Norbert-Gymnasium Knechtsteden

30. 10. 2014

Der renovierte Physikübungsraum: Strom und Daten kommen von oben.

Die Förderung der naturwissenschaftlichen Fächer in der Schule gehört heute zu den großen gesellschaftlichen und bildungspolitischen Aufgaben. Das Norbert-Gymnasium Knechtsteden engagiert sich seit vielen Jahren in diesem Bereich. Inzwischen haben sich aber die Möglichkeiten eines modernen naturwissenschaftlichen Unterrichts und damit auch die Ansprüche geradezu rasant verändert und erweitert. Damit konnten die Arbeitsbedingungen in den Fachräumen nicht mehr Schritt halten; die Physikräume stammten z. B. noch aus den 1970er-Jahren!

Deshalb hat das Norbert-Gymnasium Knechtsteden in den Sommerferien in einem ersten Schritt den Physik-Vorbereitungsraum, den Hörsaal und den Physik-Übungsraum renoviert.

Offizielle Inbetriebnahme

Am Mittwoch, dem 29. Oktober 2014, wurden die Räume im Beisein des Landrats Hans-Jürgen Petrauschke, des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Dormagen, Hans Sturm, und in Anwesenheit von Mitgliedern des Vorstands des NGK, der Schulleitung, Vertretern des Fördervereins, Eltern- und Schülerschülervertretern sowie von Spendern und von Vertretern der beteiligten Firmen offiziell  in Betrieb genommen.

Neue Flexibilität im Physikunterricht

Für Geräte und Unterrichtsmaterial stehen neue Schränke bereit, der Hörsaal wurde völlig neu eingerichtet. Besonders freut sich Physiklehrer Rudolf Esser über die neue Flexibilität im Übungsraum. Wegen der Stromversorgung standen die Experimentiertische bisher unverrückbar fest an ihren Plätzen. Jetzt kommt der Strom von oben. Für Schülerexperimente können Tischgruppen je nach Bedarf zusammengestellt und von der Decke her mit Strom versorgt werden – oder mit digitalen Daten. Denn natürlich sind die neuen Räume auch mit Datensteckdosen ausgerüstet. So kann der Raum für die unterschiedlichsten Unterrichtssituationen genutzt werden: für die individuellen Einzelarbeit ebenso wie für die Arbeit im Plenum.

Planung und Finanzierung

Der Neugestaltung der Räume waren im vergangenen Jahr umfangreiche Planungen vorausgegangen. Anschließend wurde mit Hilfe des Rhein-Kreises Neuss, des Fördervereins des NGK, der Schülerschaft sowie Vertretern der Eltern ein Finanzkonzept aufgestellt. Auf die Schule kamen dabei Kosten in Höhe von 95.000 Euro zu, an denen sich auch die Schülerinnen und Schüler  beteiligten und 15.000 Euro aus den Rücklagen der letzten Sponsorenmärsche zur Verfügung stellten. Darüber hinaus unterstützten viele weitere Spender das Projekt.

Schwerpunkt „Naturwissenschaften“

Die Naturwissenschaften bilden einen Schwerpunkt im Profil des Knechtstedener Gymnasiums. In den naturwissenschaftlichen Klassen der Jahrgänge 5 und 6 werden bereits solide Grundlagen gelegt, auf die in den „Engineering-Kursen“ der Mittelstufe und in den Grund- und Leistungskurse in der Oberstufe aufgebaut wird. Hinzu kommen die zahlreichen Arbeitsgemeinschaften wie z. B. „Jugend forscht“, „Relativitätstheorie“, „Technikteam“ usw. – Dass das NGK hier auf einem guten Weg ist, zeigen nicht zuletzt die herausragenden Wettbewerbserfolge, z. B. bei „Jugend forscht“. Als Würdigung seines herausragenden Engagements ist das Norbert-Gymnasium Knechtsteden zuletzt im Juni mit dem „Jugend-forscht-Schulpreis 2014“ ausgezeichnet worden.


Letzte Aktualisierung: 27.06.2017 12:33